Fressnapf München und Ingolstadt

König der Gartenteiche

zurück zur vorherigen Seite
 

Der Koi-Karpfen ist seit einigen Jahren auch bei uns als Teichfisch beliebt. Dieses außergewöhnliche Hobby erfordert allerdings viel Platz und Zeit und Know-how.
Er gehört zu der Familie der Karpfen. Ein wichtiges Merkmal, das den Koi von den Goldfischen unterscheidet, sind die Barteln an der Oberlippe. Die größten seiner Art werden noch immer in Japan gezüchtet, wo sie eine Länge von fast einem Meter erreichen können.
Eine Lebenserwartung von bis zu 60 Jahren ist für einen Koi nicht ungewöhnlich. Weil diese Zierfische handzahm werden können und es sie in der tollsten Farbenvielfalt gibt, sind sie auf dem Weg, weltweite Popularität als beliebtester Gartenteichfisch zu erlangen. Auch wenn das schöne Hobby nicht billig ist: Diese Tiere kosten nicht selten mehrere tausend Euro.
Doch seit einiger Zeit tritt bei Karpfen eine neuartige Infektion durch ein bis heute nicht exakt analysiertes Herpesvirus auf. Dieses sogenannte Koi-Herpes-Virus (KHV) – für Menschen un-gefährlich – hat sich inzwischen in Asien, Nordamerika und Europa verbreitet. Daher sollte man beim Kauf und bei der Haltung von Zierkarpfen größte Sorgfalt an den Tag legen:
Kaufen Sie Kois in einem FRESSNAPF-Markt. Dieser hält die Quarantänezeiten ein und arbeitet mit Großhändlern, die ihre Tiere mit Hilfe der so genannten PCR-Methode (Polymerase-Ketten-Reaktion) auf KHV untersuchen lassen.
Neue Zierkarpfen sollten rund 21 Tage bei 17 bis 28 Grad Celsius in einem separaten Becken gehalten werden, bevor sie zu den anderen Kois gesetzt werden.
Falls Sie mehrere Koi-Teiche besitzen: Benutzen Sie für jedes Becken separate Kescher.
Kaufen Sie nur japanische Kois – Fische aus Singapur und China können die Temperaturschwankungen bei uns zwischen Sommer und Winter nicht ausgleichen.

Koi und eine umfangreiche Fachberatung erhalten Sie in der Fressnapf-Filiale Kistlerhofstr. 168 in München-Sendling.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de