Fressnapf München und Ingolstadt

Nachwuchs im Aquarium

Es gibt Phasen, da kann man sich vor Jungtieren kaum retten: Besonders Harnischwelse und Guppys sind bei idealen Haltungsbedingungen äußerst fortpflanzungsfreudig, und es ist jedes Mal eine Freude, den Kleinen auf ihren Entdeckungstouren zuzusehen....
 
 

Das erste Aquarium

Bunte Fische und exotische Pflanzen in einem eigenen, kleinen Wasserparadies. Wunderschön! Aber wie gross muss es sein, was brauchen die Fische…?Bei der Beckengrösse gilt: Je kleiner, umso schwieriger ist der Erhalt einer guten Wasserqualität....
 
 

Geschrumpfte Buntbarsche – Friedliche Hausbesetzer

Was tun, wenn große Fische die beliebtesten Brutreviere für sich beanspruchen? Einige Buntbarsche im Tanganjika-See wurden einfach immer kleiner und zogen sich schließlich in frei gewordene Schneckenhäuser zurück....
 
 

Schöner wohnen

Jeder Besucher bleibt stehen, wenn ein schönes Aquarium einen Wohnraum schmückt. „Was sind denn das für hübsche Fische?“ „Das ist ja eine faszinierende Unterwasserwelt!“ Über solche Komplimente freut sich jeder Aquarianer....
 
 

Skalare im Gesellschaftsbecken

Einst waren sie die Könige der Aquarienfische, doch mit der Einfuhr der Diskusfische rutschten die imposanten Skalare auf Rang zwei. Nichtsdestotrotz sind sie deutlich häufiger in den hiesigen Wohnzimmern anzutreffen....
 
 

Lieblinge der Aquarianer

Kein Wunder, dass Einsteiger und Routiniers auf Guppys stehen: Die Fische bringen Farbe ins Becken, sind extrem vermehrungsfreudig und verzeihen sogar kleine Pflegefehler.Der Guppy zählt zu der Familie der Zahnkarpfen und ist ein Oberflächenfisch, nimmt also bevorzugt die Nahrung von der Wasseroberfläche auf....
 
 

Bevor die Fische schlafen gehen

In den Sommermonaten konnten sich die Fische genügend Speck für den Winter anfressen. Füttern Sie jetzt noch einmal hochwertiges Teichfutter wie MultiFit-Weizenkeim-Sticks, damit Ihre Fische topfit in die Winterruhe gehen....
 
 

Aquarien für Kinder - was ist zu beachten?

Am besten stellen Sie Ihr Aquarium in eine schattige Zimmerecke, dann haben die Fische auf zwei Seiten „Ruhe“ und der Algenwuchs wird durch die Sonne nicht unnötig gefördert.Für den Anfang empfiehlt sich ein Aquarium mit ca....
 
 

Für ein langes Fischleben

Aquariumbewohner sollten sich wohl fühlen und viel Freude bereiten – aber auch sie können krank werden. Lesen Sie daher unsere Informationen zu den häufigsten „Fisch“-Krankheiten:Flossenfäule: Symptome: Die Flossen fransen aus und sterben ab; die Farben verblassen....
 
 

Aquarium regelmäßig reinigen

Die notwenigen Säuberungsmaßnahmen wie die Reinigung der Sichtscheibe, das Absaugen überschüssigen Mulms und das geringfügige Kürzen der Wasserpflanzen sollte etwa alle ein bis zwei Wochen mit dem notwenigen Wasserwechsel erfolgen....
 
 

Becken richtig aufstellen

Neben dem Aufstellungsort und dem Gewicht des Aquariums sollten einige Dinge beachtet werden, die man zusätzlich benötigt: - eine Styroporplatte oder Schaumstoffmatte, die so groß ist wie die Grundfläche des Aquariums - etwas, um die Beckenrück- und ebentuell Seitenwände nach Außen zu verkleiden (schwarzes Tonpapier, Folie o....
 
 

Aquarium richtig beleuchten

Das kommt natürlich ganz darauf an, welche Insassen gepflegt werden und wie hoch das Becken ist. Höhlensalmler brauchen z.B. kaum Licht, andere Fische sind reine Sonnenkinder. Die Beleuchtung ist jedoch primär für die Pflanzen sehr wichtig....
 
 

Aquarium für Einsteiger: Heizung und Beleuchtung

Damit sich tropische und subtropische Fische im Aquarium wohl fühlen, brauchen sie eine Wassertemperatur, die den Flüssen und Seen ihrer Heimat entspricht. Für die adäquate Wärme sorgen zwei gängige Arten der Aquariumheizung: der Heizstab und das Bodenheizkabel....
 
 

Gesundes Futter für kleine Aquarienfische

Richtige Ernährung ist Voraussetzung für ein gesundes Leben – das gilt auch für Fische. Lesen Sie, was Sie beim Füttern kleiner Aquarienbewohner beachten sollten. Trocken und Flockenfutter: ist für alle gängigen Zierfische das bewährteste Futter, beispielsweise von „MultiFit“ oder „Tetra“....
 
 

König der Gartenteiche

Der Koi-Karpfen ist seit einigen Jahren auch bei uns als Teichfisch beliebt. Dieses außergewöhnliche Hobby erfordert allerdings viel Platz und Zeit und Know-how. Er gehört zu der Familie der Karpfen....
 
 

Alarmsignale im Aquarium

Denkbar schlechte Wachstumsbedingungen finden Algen in einem Aquarium mit guter Wasserqualität. Ausscheidungen der Fische, Futterreste, faulende Pflanzen und abgestorbene Pflanzenteile geben einen prima Dünger für Algen ab und müssen deshalb auf ein Minimum reduziert werden....
 
 
 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de