Fressnapf München und Ingolstadt

Sicher zum Auto tragen

zurück zur vorherigen Seite
 

Im Notfall will jeder Halter schnell mit seinem Vierbeiner zum Tierarzt. Aber wie transportiert man einen verletzten Hund sicher zum Auto? Halter von kleinen Hunden sind klar im Vorteil. Denn ihr Hund lässt sich leicht von einer Person auf dem Arm tragen. Aber auch Halter von großen Hunden können ihre verletzten Tiere zum Auto schaffen. Gelingt es Ihnen nicht, den Hund vor sich auf dem Arm zu tragen, versuchen Sie ihn zu „schultern“. Dabei tauchen Sie unter den Hund und legen ihn bäuchlings auf Ihre Schultern. Durch diese Technik wird zwar die Bauch- und Brustpartie des Hundes belastet, allerdings rechtfertigt die Notsituation ein derartiges Vorgehen. Schließlich können Sie das Tier nicht hilflos zurücklassen.
Das Schultern funktioniert nicht mit jedem Hund – das Gewicht des Tiers und die Kraft des Trägers müssen zusammenpassen. Aus diesem Grund kann es erforderlich sein, den Hund mit Hilfsmitteln wie (Bügel-) Brettern, Decken oder Jacken und unter Umständen sogar zu zweit zu tragen oder zu ziehen. Achten Sie dabei immer auf ausreichende Stabilität der Hilfsmittel. Die Rettungsdecke aus dem Kfz-Verbandskasten eignet sich beispielsweise nicht zum Tragen. Fixieren Sie den Hund beim Transport ausreichend. Auf einem Brett können Sie ihn mit Malerkrepp großzügig umwickeln. Ein Griff ins Halsband hindert den Vierbeiner am plötzlichen Aufrichten. Ebenso kann eine weitere Person die Sicherung übernehmen. Grundsätzlich sollte der Hund beim Tragen immer eine vertraute Person in Kopfnähe haben, auch dann, wenn er offensichtlich bewusstlos ist.
Damit Sie und Ihr Liebling keine zusätzlichen, unangenehmen Überraschungen im Bedarfsfall erleben, sollten Sie vorher Tragetechniken üben. So gewöhnt sich der Hund an diese ungewöhnliche Fortbewegungsart, und Sie wissen, welche für Sie die beste ist.
Übrigens: Im Notfall wird aus einer Jacke ganz einfach eine Trage: Ziehen Sie die Ärmel nach innen, und schließen Sie die Jacke wie gewohnt. Wenn Sie jetzt zwei Stäbe (Besenstiele, Äste, Schirme) durch die Ärmel stecken, haben Sie eine funktionstüchtige Trage.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de