Fressnapf München und Ingolstadt

Samtpfoten brauchen Rundumschutz

zurück zur vorherigen Seite
 

Weil uns das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Katze am Herzen liegt, sollten bestimmte Versicherungen für das geliebte Familienmitglied Pflicht sein.
Als der neunjährige Mischlingskater Mikesch einen Maschendrahtzaun überspringen wollte, hatte er Pech: Er blieb hängen, zog sich am rechten Sprunggelenk offene Knochenbrüche zu und riss sich außerdem Kapseln und Beugesehnen. Die Narkose, OP- und Nachbehandlungskosten sowie Schmerzbehandlung schlugen – angelehnt an die tierärztliche Gebührenordnung – mit insgesamt 820 Euro zu Buche.
Der „teure“ Mikesch ist leider kein Einzelfall, aber selbst Impfungen, Wurmkuren sowie Floh- und Zeckenprophylaxe summieren sich schnell auf bis zu 125 Euro. Etwa doppelt soviel zahlt der Tierfreund, wenn rassespezifische Krankheiten wie Haut- und Atemwegserkrankungen auftreten. Gerade bei Freigängerkatzen kann eine Unfall- und OP-Versicherung als Vorsorge von Nutzen sein.
FRESSNAPF DIREKT bietet in Zusammenarbeit mit der AGILA Haustier-Krankenversicherung AG in Hannover Katzenhaltern genau das Versicherungspaket, das Sie für Ihre Katzen benötigen. Tierversicherungsbroschüren mit Anmeldeformular erhalten Sie in Ihrer FRESSNAPF-Filiale. Die FRESSNAPF DIREKT-Berater helfen Ihnen bei zusätzlichen Fragen gern weiter unter der Hotline: 0511/ 3032333. Stellen Sie sich aus dem Angebot den optimalen Rundumschutz für Ihren Liebling zusammen.
Übrigens: Katzen benötigen keine eigene Haftpflichtversicherung, da sie automatisch über die private Haftpflichtversicherung des Halters mitversichert sind.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de