Fressnapf München und Ingolstadt

Schlafend durch den Winter

zurück zur vorherigen Seite
 

Niedlich – aber wird er durch den Winter kommen? Diese Frage stellen sich beim Anblick eines Igels angesichts sinkender Temperaturen viele Tierfreunde. Nicht selten wollen Menschen helfen – vor allem mit Überwinterung im Haus. Doch Igel dürfen nicht aus falsch verstandener Fürsorge aufgenommen werden. Über den Winter kommen die putzigen Tiere nämlich trotz der Kälte. Sie haben sich im Sommer und Herbst genügend Fettreserven angefressen, von denen sie im Winterschlaf zehren. Was sie jedoch dafür benötigen, ist ein geeignetes Quartier. Und dabei kann jeder Gartenbesitzer den stacheligen Tieren helfen: Bieten Sie in Ihrem Garten Nist und Unterschlupfmöglichkeiten wie niedriges Buschwerk, Laub und Reisighaufen an. Sie können auch ein Igelhäuschen als Überwinterungsquartier bauen. Wenn verletzte, kranke oder verwaiste Igel Hilfe brauchen, dürfen sie laut Naturschutzgesetz gefüttert oder vorübergehend in Pflege genommen werden. Zu den hilfsbedürftigen Tieren gehören Junge, die sich tagsüber außerhalb ihres Nestes befinden und noch geschlossene Augen haben. Kranke Igel fallen durch unsicheren Gang auf oder liegen apathisch auf dem Boden und rollen sich kaum ein. In jedem Fall sollte so bald wie möglich ein Tierarzt oder eine Igelstation aufgesucht werden. Verletzte Igel und Tiere, die über längere Zeit ohne Wasser und Futter gefangen waren, benötigen ebenso Hilfe wie Igel, die nach Mitte November tagsüber herumlaufen. Hier handelt es sich um kranke oder schwache Alttiere oder aber um spätgeborene Jungigel, die sich kein ausreichendes Fettpolster (aus Larven, Insekten, Regenwürmern oder Schnecken) anfressen konnten. Gefüttert werden sollte Katzenfutter aus der Dose oder am besten spezielles Igelfutter, auf keinen Fall Speisereste oder Milch. Igel benötigen zudem unbedingt Wasser. Eine Igelkuppel, die das Ansiedeln und die Unterbringung von Igeln das ganze Jahr über ermöglicht, sowie spezielles Igelfutter erhalten Sie natürlich in Ihrer FRESSNAPF-Filiale.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de