Fressnapf München und Ingolstadt

Kumpels mit Pfiff

zurück zur vorherigen Seite
 

Man kann Ziervögeln stundenlang zusehen. Sie sind pflegeleicht, aber nicht anspruchslos: Es liegt an Ihnen, ihre kleine Welt artgerecht und interessant zu gestalten – von der richtigen Futtermischung bis zum Abenteuerspielplatz.
Neben täglicher "Ansprache" und ausgewogener Nahrung sollte den Vögeln auch Beschäftigung und artgerechtes Ambiente geboten werden. Hierfür findet man ein großes Angebot rund um die Vogelhaltung in allen Fressnapf-Märkten. Ziervögel brauchen viel Platz zum Wohlfühlen. Der Käfig kann daher gar nicht groß genug sein. Noch besser ist eine geräumige Voliere. Auf keinen Fall darf die Behausung rund sein. Sitzstangen aus Holz oder Naturästen mit unterschiedlichem Durchmesser verhindern entzündete Füße durch einseitige Belastung. Kolbenhirse ist doppelt gesund – sie animiert zum Knabbern, aber auch zum Schaukeln und „Turnen“. Auf den Boden gehört kalkhaltiger Vogelsand, der täglich ausgewechselt werden sollte. Da der Vogel den Grit auch frisst, kann man ihm einen Extranapf davon anbieten. Mit frischem Grünfutter wie Löwenzahn, Petersilie, Karotten und zerkleinerten Trauben oder Äpfeln ergänzt man die fertigen Körnermischungen aus den Fressnapf-Märkten. Die Reste dieses Grünfutters bitte täglich entfernen! Auch die Wasserspender täglich säubern (Algenbildung) und die Futterschalen von den Körnerhüllen befreien! Eine mindestens wöchentliche Reinigung des Käfigs verhindert Krankheiten.
Doch das schönste Zubehör nutzt nichts, wenn die Ziervögel allein gehalten werden: Schwarmtiere verkümmern seelisch ohne Partner. Je mehr Wellis zusammenleben, desto besser verstehen sie sich. Auch Kanaries sind ohne Partnerin todunglücklich. Man darf allerdings nicht zwei männliche zusammen halten – das klappt bei den friedlichen Sittichen besser. Dafür vertragen sich zwei Welli-Weibchen weniger gut. Große Papageien vereinsamen allein – gehen in manchen Fällen sogar mit scharfem Schnabel eifersüchtig auf vermeintliche Rivalen wie den Ehepartner ihres Menschen los. 

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de