Fressnapf München und Ingolstadt

Ausflüge erwünscht!

zurück zur vorherigen Seite
 

Für kleine Wohnungen sind Käfige oft die einzig mögliche Lösung. Daher sollten Nymphensittiche am besten täglich im Zimmer herumfliegen können – der Käfig ist dann der Ort, an dem sie Ruhe finden, fressen und baden. Als Faustregel gilt: je geräumiger desto besser. Er sollte so groß sein, dass der Vogel darin ein paarmal mit den Flügeln schlagen kann, ohne dass er dabei mit den Flügelspitzen an die Käfigwände oder Sitzstangen schlägt.
Zudem gilt für den Käfig: Er sollte nicht aufgehängt werden, auch nicht rund sein, dafür leicht zu reinigen. Nur waagerecht verlaufende Gitterstäbe eignen sich zum Klettern, zudem sollten sie nicht mit einer Kunststoffbeschichtung überzogen sein, da die Tiere gerne knabbern.
In geräumigen Zimmervolieren können Nymphensittiche tatsächlich ein paar Flügelschläge mehr machen – zur Freude der Vögel. Aber auch dieses Heim ersetzt keinen Freiflug von mindestens einer Stunde. Und wer seine Vögel draußen platzieren möchte, wählt eine windgeschützte Stelle, weil Nymphensittiche –  wie viele Vögel – zugempfindlich sind.
Wer viel Platz in der Wohnung hat, der tut seinen Lieblingen mit einer sehr geräumigen Voliere etwas Gutes.
Hier gilt zu beachten, dass Holzmodelle schneller angenagt werden können und sich schlechter reinigen lassen als solche aus Aluminium. Die großen Volieren sind vor allem für Halter von mehreren Nymphensittichen sinnvoll. Neben viel Platz zum Fliegen sollten dabei allerdings auch Rückzugsmöglichkeiten für die Vögel mit der hübschen Federhaube vorhanden sein. Wer sich im FRESSNAPF-Markt kompetent beraten lässt, findet sicher ein geeignetes Nymphensittichheim für seine Lieblinge.
Und bevor man neue Artgenossen in die Voliere integriert, sollte man sie vorher vier bis sechs Wochen separat halten. So vermeidet man, dass eventuelle Krankheiten in die Voliere ein-
geschleppt werden. Daher müssen die Vögel täglich beobachtet werden, um rechtzeitig Verhaltensauffälligkeiten zu erkennen.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de