Fressnapf München und Ingolstadt

Was tun, wenn mein Hund an der Leine zieht?

zurück zur vorherigen Seite
 

Zunächst suchen wir zum Üben eine ablenkungsfreie Umgebung auf. Wir brauchen viele Leckerli und einen Hund der nicht kurz vorher gefressen hat, denn sonst reagiert er nicht auf das Leckerli.
Er sollte ein Leder-, Stoff- oder Nylonhalsband (kein Ketten-/Würgehalsband) tragen und mit einer 1 bis 2 Meter langen Leine geführt werden. Eine Ausziehleine ist nicht empfehlenswert, denn damit wird das Ziehen regelrecht geübt: Je mehr der Hund zieht, umso größer wird sein Radius. Wenn Ihr Hund links laufen soll, dann halten Sie die Leine in der rechten Hand. Grundsätzlich ist egal, ob der Hund rechts oder links läuft. Er sollte jedoch nicht selbständig von einer Seite auf die andere wechseln. Sonst kann es Ihnen passieren, dass der Hund auch wechselt, während Sie an einer Straße laufen, und dabei vor ein Auto gerät. Die Leckerli (bitte gleich mehrere) nehmen Sie in die linke Hand.
Dann laufen Sie los, motivieren Ihren Hund mittels der Leckerlis und konzentrieren ihn außerdem durch freundliches Reden auf sich. Ist die Leine locker, dann verbinden Sie diese gewünschte Handlung mit einem Hörzeichen (z.B. „bei Fuß“) und loben ihn mit der Stimme und/oder den Leckerli. Falsch wäre es, in dem Moment, in dem der Hund nach vorne zieht, ihn mit einem Leinenruck zurückzuziehen und mit „bei Fuß“ zu korrigieren, denn er muss zunächst einmal verstehen, was wir überhaupt von ihm möchten. Damit der Hund konzentriert bleibt, bauen wir zwischendurch Richtungswechsel ein, laufen im Zickzack oder mit variierendem Tempo. Jedesmal wenn der Hund zieht, und sich die Leine spannt, gehen Sie zügig in die entgegengesetzte Richtung oder bleiben stehen, bis die Leine wieder locker wird. Auf diese Weise lernt Ihr Hund mit der Zeit, dass Ziehen keinen Erfolg bringt.
In starken Ablenkungssituationen reichen die genannten Tipps meist nicht aus. Um besser auf den Hund einwirken zu können, empfiehlt sich der Einsatz eines Kopfhalters. Diese Kopfhalter bekommen Sie in Ihrer FRESSNAPF-Filiale. Vom dortigen Fachpersonal wird
Ihnen auch die Gewöhnung an das Kopfhalter sowie seine Anwendung erklärt.

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de · Datenschutz · Impressum