Fressnapf München und Ingolstadt

Die Schöne aus dem Walde

zurück zur vorherigen Seite
 

Die Norwegische Waldkatze vereint viele Gegensätze: mystisches Märchentier und bodenständige Mäusefängerin, halbwild entstandene Überlebenskünstlerin und echte Schönheitskönigin. Eine faszinierende Mischung. Geheimnisvoll, wild und ursprünglich klingt ihr Name. Und märchenhaft sieht sie aus mit den großen, glänzenden Augen, dem langen buschigen Schwanz und den wilden Ohrpinseln.
Wer genau ihre Vorfahren sind, ist jedenfalls unbekannt. Fest steht, dass die Norwegische Waldkatze aus der Verbindung streunender Langhaarkatzen mit Hauskatzen entstand. Das ist eine Besonderheit der Norwegerin: Sie ist nicht das Ergebnis gezielter Bemühungen von Züchtern, sondern entstand zunächst einmal auf natürliche Weise. Über viele Generationen hinweg hat sich diese Katze dem Klima und den Lebensbedingungen der skandinavischen Wälder perfekt angepasst – mit Regenmantel, Schneeschuhen und Ohrwärmern.
Der Regenmantel der Norwegischen Waldkatze ist praktischerweise gleichzeitig ein Pelzmantel. Er besteht aus einem Doppelfell mit dichtem Unterfell, das schützt und wärmt. Das Deckhaar ist lang und Wasser abweisend, weil es Fett enthält. Zwischen den Zehen an den großen Pfoten wachsen Haarbüschel. Norwegische Waldkatzen haben außerdem mehr Haut zwischen den Zehen als andere Katzen. Diese „Schwimmfüsse“ verhindern das Einsinken im Schnee. Perfekte Schneeschuhe! Die langen Haarbüschel in den Ohren schützen ebenfalls vor Wind und Kälte.
Der Weg zur anerkannten Rasse begann für die Norwegische Waldkatze in den 1930er-Jahren, als eine Gruppe norwegischer Züchter ein Programm zum Erhalt der ursprünglichen Halblanghaarkatzen begannen. Dadurch, dass sie sich nämlich mit Kurzhaarkatzen paarten, veränderte sich ihr Erscheinungsbild immer mehr. 1972 wurde der erste Standard für die Norwegische Waldkatze festgelegt, 1977 wurde die Rasse durch das FIFe anerkannt. 

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de · Datenschutz · Impressum