Fressnapf München und Ingolstadt

Lang leben die Zähne!

zurück zur vorherigen Seite
 

Das Gebiss von Katzen ist nicht auf intensives Kauen ausgerichtet. Als Beutefresser haben Katzen ihre Nahrung immer schon eher zerrissen und zerteilt als intensiv gekaut. Dadurch sind sie besonders anfällig für Probleme in der Mundhöhle, und es verwundert nicht, dass 75 Prozent aller Samtpfoten Probleme mit Zähnen oder Zahnfleisch haben. Hauptsächlich ist es Zahnstein, der zu Mundgeruch, Entzündungen oder Zahnfleischrückbildungen führt und damit die Lockerung der Beißer zur Folge haben kann. Die Entstehung von Zahnstein geht dabei vor allem auf die Art und Weise der Nahrungsaufnahme zurück; Speisereste setzen sich am Zahn ab – Plaque entsteht. Mineralien im Speichel verhärten Plaque zu Zahnstein. Das Zahnfleisch entzündet sich durch den Zahnstein. Die Entzündung lässt das Zahnfleisch zurückgehen; Der Zahn verliert seinen festen Sitz und seine optimale Funktion.
Da Nassfutter weitaus stärker an den Zähnen klebt als Trockenfutter, bieten trockene Kroketten schon allein dadurch einen besseren Schutz der Zähne. Trockennahrung bringt aber noch weitere Vorteile: Da die knusprigen Brocken von der Katze zerknackt werden, findet eine mechanische Reinigung der Zähne an den beteiligten Kauflächen statt, das heißt abgelagerter Plaque wird sozusagen weg gerieben. Hinzu kommt ein Massageeffekt am Zahnfleisch: Die Durchblutung und Elastizität des Zahnfleisches werden damit zusätzlich optimal unterstützt. Einige wenige hochwertige Premium-Vollnahrungen bieten sogar noch mehr: Auf die Kroketten aufgesprühte Polyphosphate verteilen sich über den Speichel des Tieres in der gesamten Mundhöhle, binden sich an die Zahnbeläge und verhindern damit die Mineralisierung zu Zahnstein – und das an allen Zähnen.
Verbessern Sie die Dentalhygiene auch durch andere Vorsichtsmaßnahmen. So kann Ihr Liebling sich mit einigen Dentalspielzeugen spielerisch selbst die Zähne reinigen. Auch tägliches Zähneputzen ist möglich. In allen Fällen sollten regelmäßige Kontrollen durch den Tierarzt Ihr Programm für eine optimale Mundpflege abrunden. Ihre Katze wird es Ihnen danken. 

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de · Datenschutz · Impressum