Fressnapf München und Ingolstadt

Glänzender Auftritt

zurück zur vorherigen Seite
 

Gesundheit und schönes Fell gehören zusammen. Hier werden Ihre Fragen beantwortet:
Muss mein Hund baden? Und worauf muss ich dabei achten? Ja nach Bedarf: Ein matschfreudiger Cocker hat es eher nötig als ein sauberer Sofahund. Hier reichen die Empfehlungen von „alle zehn Wochen“ bis zum Vierteljahresbad, im Winter weniger. Wichtig: Auf rückfettende und milde Shampoos achten. Mit Spülung ist das Fell leichter kämmbar.
Müssen Katzen auch gebadet werden? Nur Ausstellungskatzen, die von klein auf daran gewöhnt sind. Für die gibt es Spezialshampoos, Show-Conditioner und Antistatiksprays. Otto Normalkatze mit statisch geladenem Winterfell freut sich über feuchteres Klima durch einen Wasservernebler.
Muss man bei der Katze die Krallen schneiden? Nein, bei Katzen generell nicht. Sie sollten stattdessen einen Kratzbaum benutzen.
Wie oft schneidet man bei Hunden die Krallen? Das kommt auf die Abnutzung an. Wenn die Vierbeiner sie nicht mehr ablaufen, etwa alle vier Wochen.
Warum muss man langhaarige Hunde und Katzen kämmen? Sie schaffen die Fellpflege nicht allein. Abgestorbene Haare verfilzen und ziepen, wenn sie nicht ausgekämmt werden. Dann drohen Ekzeme, weil keine Luft mehr an die Haut kommt. Kleine Knötchen kriegt man mit Entfilzungskämmen und –messern in den Griff. Doch nur tägliches Kämmen verhindert den Filz. Verfilzte Fellplatten kann nur noch der Hundefriseur wegscheren. Oder der Tierarzt – unter Narkose.
Sollte man auch Tiere mit kurzem Fell kämmen? Für die Fellkontrolle mit Flohkamm und Zeckenzange auf jeden Fall. Unbedingt sollte man aber während des Fellwechsels die abgestorbene Unterwolle herauskämmen. Und das besonders im Herbst, sonst trocknet die Unterwolle nicht, und der Hund kann Harnwegsentzündungen bekommen. Wir empfehlen zudem Ergänzungsfuttermittel für ein schönes Fell, dass Sie in Ihrem Fressnapf-Markt erhalten. 

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de · Datenschutz · Impressum