Fressnapf München und Ingolstadt

Sylvester mit Haustieren

zurück zur vorherigen Seite
 

Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze Angst vor Feuerwerk oder Knallern haben, verordnen Sie für die Sylvesternacht absoluten „Hausarrest“. Der Lärm und die Lichteffekte sind für alle Tiere beängstigend und können sogar Panik auslösen.
Bereits einige Tage vor dem Jahreswechsel beginnt die „Knallerei“. Versuchen Sie nicht, Ihren Hund bei einem Knall zu trösten. Sie bestärken ihn damit in seiner Unsicherheit. Besser Sie verhalten sich so, als wäre nichts passiert.
Am Sylvestertag selbst lassen Sie Ihre Tiere nicht unbeaufsichtigt nach draußen. „Freigänger“-Katzen nehmen Sie frühzeitig ins Haus und gehen ausnahmsweise mit Ihrem Hund nur kurze „Gassirunden“.
Wenn Sie zu Hause feiern, suchen Sie für Ihre Haustiere das ruhigste Zimmer der Wohnung, und schließen die Fensterläden, Fenster und Vorhänge. Lassen Sie leise das Radio oder den Fernseher laufen – am besten mit Musik – und bieten Sie zur Ablenkung einen ganz besonderen Leckerbissen und/oder ein nagelneues Spielzeug an. Wassernapf und (für Katzen) Toilette nicht vergessen. Der dunkle Raum mit leiser Musik weckt bei Hund und Katze „Höhlen“-(=Geborgenheits-) Gefühle.
Aquarien müssen auf jeden Fall von oben geschlossen sein, damit keine Fremdkörper oder gar Getränkereste ins Wasser gelangen.
Wenn Sie außer Haus ins neue Jahr feiern, verschließen Sie auch die Zimmertüre „ausbruchssicher“.
Bei sehr ängstlichen Tieren haben sich die Bachblüten-Notfalltropfen „Rescue“ bewährt, die Sie in Ihrem Fressnapf-Markt erhalten.
Natürlich ist es für alle Ihre Tiere am schönsten, wenn Sie diesen Tag zu Hause verbringen und im kleinen Kreis ruhig mit Ihren Tieren in das neue Jahr feiern. 

 
Fressnapf Gruppe München · Barmseestraße 2 · 81477 München · Telefon +49 (0) 89 / 1 59 27 88 - 0 · Email: info@tierwelt-muenchen.de · Datenschutz · Impressum